arrow
Berufe

Mediamatiker

Interactive Media Designer

In Kürze

  • Kennt sich aus mit Informatik, Design, Marketing & Administration
  • Arbeitet oft in kleineren Unternehmen oder Agenturen
  • Gute Wahl für den Einstieg auf der kreativen Seite der Informatik mit Berufslehre

Leute aus Beruf und Lehre

Joanna, Mediamatikerin, Post CH

«Das Tolle an meinem Job ist, dass ich mit vielen verschiedenen Personen zusammenarbeite und bei vielen Projekten von der Idee bis zum fertigen Produkt mit dabei bin»

Lara, Mediamatikerin im 2. Lehrjahr, kleine Werbeagentur

«Am besten gefällt mir, dass ich kreativ schaffen kann und mit digitalen Medien zu tun hab.»

Was macht ein Mediamatiker?

Mediamatiker befassen sich mit Internet und Multimedia-Produktionen. Sie haben Kenntnisse im Design, in der Webprogrammierung und in der Projektentwicklung. Sie arbeiten oft im Umfeld von Werbung, Webdesign und sozialen Medien. Dazu gehört

  • sie bereiten Informationen fürs Internet auf
  • sie analysieren Kunden- und Marktbedürfnisse
  • sie programmieren kleinere Websites und Webapps
  • sie erstellen und bearbeiten Bildmaterial, Videos, Musik, Texte sowie Tondokumente
  • bei der Post erstellen sie z.B. Werbematerial für Kampagnen in sozialen Medien oder Online Schulungen für Mitarbeiter
  • sie führen Kundengespräche und arbeiten mit Druckereien, Informatikfirmen und Verlagshäusern zusammen.

Woran erkennst du dein Talent?

  • Du hast Talent im Zeichnen und Gestalten
  • Du interessierst dich für Informationstechnologie und wirtschaftliche Themen
  • Du hast viele Ideen, von denen du die besten auch umsetzt
  • Du redest gerne mit anderen und kannst gut zuhören
  • Du magst das Arbeiten in einem interdisziplinären Team
  • Du bist fit in Englisch

Wo kannst du arbeiten?

Mediamatiker ist ein junger Beruf. Schau dir diese Themen genauer an, um einen Eindruck zu gewinnen, wo du mit dieser Berufslehre arbeiten kannst:

Wie kommst du dahin?

Weiterbildungen

Studium

      • Matura oder Berufsmatura mit Passarelle
      • Informatikstudium / Designstudium an Universität oder Fachhochschule

  • Kommunikationsstärke
  • Kreation / Erfinden
  • Sinnhaftigkeit (Ganzheitlichkeit)
  • Teamfähigkeit